Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Chakra Breathing Meditation

Besteht aus 2 Phasen und dauert 1 Stunde

 

Bei der Meditation werden alle 7 Energiezentren im Körper durch ein tiefes und kraftvolles Atmen geöffnet. Somit bringen wir die Bewusstheit, Vitalität und anschließend die Stille in jede der 7 Energiezentren (7 Chakren).

 

Position der 7 Energiezentren (Chakren):

  1. Basis-Chakra: das Sexzentrum, unteres Becken. 

  2. Sakral-Chakra: knapp unterhalb des Nabels. 

  3. Solarplexus-Chakra: zwischen Nabel und Brustbein. 

  4. Herz-Chakra: in der Mitte der Brust. 

  5. Hals-Chakra: in der Kehle. 

  6. Drittes-Auge-Chakra: zwischen den Augenbrauen. 

  7. Kronen-Chakra: am Scheitel.

 

Phasen:

  1. Phase: 45 Minuten (3 Sequenzen)

    Wir atmen tief und schnell in das erste Chakra und werden den Gefühlen und Empfindungen in dem ersten Chakra bewusst.

    Sobald der Gong ertönt, wandern wir mit unserer Atmung und der Aufmerksamkeit zu dem zweiten Chakra hin.

    Nach jedem Gong atmen wir in das nächste Chakra. Nachdem wir in das siebte Chakra geatmet haben, ertönt die Glocke drei Mal.

    Jetzt kehren wir die Richtung unsere Atmung und die Bewusstheit um. Langsam atmen wir von der siebten bis in das erste Chakra zurück und nehmen einen Moment Stille wahr, bis die zweite Atemsequenz beginnt. 

  2. Phase: 15 Minuten

    Nach der dritten Atemsequenz bleiben wir ruhig und still sitzen. Wir beobachten, was in uns geschieht, ohne es zu bewerten.

Spiritualism